Vom Mann zur Frau

Vom Mann zur Frau VorgeschichteTeil 2

Schönen guten Abend werte Damen und Herren und herzlich Willkommen zu einer weiteren Folge:
Die Vorgeschichte heute mit Teil 2

Da wäre ich wieder. Und nun auch echt wieder voll auf dem Damm und bei bester Gesundheit.
Ich werde mich heute mal wieder mit meinem vergangenen Leben beschäftigen und da ganz genau mit einer Person.
Gestern erwähnte ich sie und es führte ein bisschen zu Verwirrung.

Mitte 2012 suchte ich verzweifelt eine neue Wohnung, fand aber nichts geeignetes.
Eine sehr gute Freundin bot mir an erst einmal bei ihr in ihrem Gästezimmer unter zu kommen.
Gesagt getan, viele Sachen hatte ich ja eh nicht mehr nach der Scheidung und so zog ich ein.
Wir verstanden uns sehr gut, ich bekochte sie wenn sie von der Arbeit kam und so langsam wurde mir Bremen sympatisch.
Dann eines Tages kam sie von der Arbeit (sie hatte Nachtdienst bis morgens um 10 Uhr) und sagte das Nachmittags eine Freundin zu Besuch kommen wolle.
Also stellten wir beide uns hin und kochten. Spaghetti mit einer Paprika-Tomaten-Sahnesoße und Scampis drin (war mega lecker und gut scharf).
Dann kam SIE..... ich werde in der weiteren Erzählung immer ihren Namen mit einem "T." abkürzen da sie anonym bleiben will. T. war umwerfend. Ein Trikot meiner Lieblingsfußballmannschaft an, mit einem grinsen und lächeln das mich sofort für sich einnahm und einer der offensten, quirligsten Art die ich je gesehen habe in den Raum nachdem ihr die Tür geöffnet wurde.
"Du bist also (hier steht der Name meiner guten Freundin) Gast?" fragte sie mich direkt und streckte mir ihre Hand entgegen.
Wir unterhielten uns den ganzen Tag und sagten, das wir uns über Facebook mal schreiben würden. Eine halbe Woche später musste sie wegen einer Operation einige Tage ins Krankenhaus und bis zu dem Zeitpunkt war außer einem adden bei Facebook nicht viel passiert!
Doch als sie mich dann am dritten oder vierten Tag aus dem, Krankenhaus über Facebook anschrieb, entwickelte sich schnell aus einem normalen Chat, ein recht intensiver Flirt.
Ich wusste zu dem Zeitpunkt schon das sie in einer langjährigen Beziehung war.
Wir machten aus das wir, obwohl sie vergeben war, nach der Zeit im Krankenhaus uns mal zum kuscheln (und ja, das war wirklich gemeint) treffen wollten.
Aus dem Kuscheln wurde ein gemeinsames Besäufnis zu ehren des Chefs meiner guten Freundin.
Fazit: T: und ich landeten zusammen im Bett, nachdem wir gewartete hatten bis unsere gemeinsame Freundin schlief denn sie sollte das nicht mitbekommen.
Wir hatten Sex, die ganze Nacht hindurch..... morgens schlich ich mich wieder aufs Sofa rüber (denn ich hatte mein Bett für T. "geräumt") um alles wie immer aussehen zu lassen.
T. hatte die nächsten 3 Tage frei und so blieb sie, ohne das jemand mitbekam was da zwischen uns passierte. Wir genossen beide die unendliche Aufmerksamkeit die wir uns entgegen brachten. Jeder gab und nahm......

Doch nachdem es einige Zeit so lief, sie kam vorbei, wir waren zusammen, sie war zuhause bei ihrem Freund und
ex-Verlobten dann war für uns beide alles mies.
Wir weihten unsere gemeinsame Freundin ein und sie sagte nur das wir sie da raus halten sollen da sie den Freund von T. auch kennen würde. Auch das bekamen wir hin!!!!
Doch dann tauchten tausende Probleme auf.....
Ich wollte zu schnell viel zu viel.... Über eine gemeinsame Wohnung wurde geredet, über die Zukunft.... viel zu schnell....
Sie flüchtete das erste mal doch ich sollte heraus finden das dies in ihrer Natur lag. Flüchten sobald etwas zu fest wird....
Ihr Freund, soweit ich weis, ist ein rachsüchtiger, gewaltbereiter Psychopath der über Leichen geht.... Ob es dir ihrer Katzen sind oder über Androhungen in meine Richtung. Nun ja, ich kann es verstehen, bis zu einem gewissen Grat, da ich ja einfach in seine Beziehung reinfunke, und das auch noch erfolgreich....
Er fand es also heraus, setzte sie unter Druck, drohte ihr mit dem Umbringen von den Katzen usw.
Lügen wurden über mich in Umlauf gebracht, was ich alles an Frauengeschichten hätte usw.
Irgendwann brachte ihr Freund sie so weit, das er sie von mir abholte und sie so heftig unter Druck setzte das sie mir nur eine SMS schrieb in der sinngemäß stand das sie sich nicht mehr melden würde da sie mich und sich nicht gefährden will!
Ich brach in Tränen aus.... sollte es das gewesen sein?
Nein, wir hatten schon soviel geschafft, also das auch.
Ich berichtete unserer gemeinsamen Freundin was passert war und die beiden redeten per Telefon....
Noch an diesem Abend holte sie T. zu uns.
Da war er, der perfekte Moment,sie wieder in meinen Armen, bis heute weis ich noch wie wahnsinnig froh ich war.....
Doch so ging es weiter.... wir distanzierten uns, kamen wider näher, ich baute Mist, sie baute Mist, wir stritten, wir lernten einander zu hassen, lernten uns noch mehr zu lieben......
Ab dem Abend wurde alles immer schlimmer.
Sie hatte kaum Zeit für mich, ich fühlte mich verarscht da sie ihn nie verließ, brach zusammen und kam in eine Klinik....
In der Zeit der Klinik fanden wir wieder etwas zusammen doch es war ein Bruch entstanden der nicht mehr zu kitten ging.....
Ich weis bis heute nicht ob sie wirklich vorhatte ihn zu verlassen oder ob ich wirklich nur der "Geliebte" war!
Ich erspare euch die Einzelheiten!

Bis heute weis keiner genau wie wir zueinander stehen.... Wir wissen das es das ist was man als perfekt einschätzen würde.... aber da sie nicht auf Frauen steht wird das nie etwas werden!
Wir hatten mehrfach über Monate keinen Kontakt und trotzdem schrieben wir uns immer wieder, kommen nicht voneinander los! Es tut ihr mega weh und mir genau so....
Lieben wir uns? Keine Ahnung!
Viel ist passiert...... viel Gutes, viel Schlechtes!
Doch immer noch schafft sie es meine Welt völlig aus den Angeln zu heben... Mit 2 Liedern!
Heute haben wir wieder viel geschrieben.... Es ist sehr schwer zu akzeptieren das ich nun eine Frau werde.
Damit ist alles raus was sie sich vielleicht erträumt hatte.....
Oder sie kommt doch mit mir zusammen aber dann mit Merle..... aber das sehe ich als ausgeschlossen!
Sie fehlt mir und wer schon einmal jemand anderen kennengelernt hat der einem seelisch so ähnlich ist wie man selbst sonst nur, dann wisst ihr wie wir uns fühlen!
Sie war mein Zauberwesen!

Würde ich für sie auf meinen Traum verzichten? Nein, niemals! Ich will glücklich werden und das werde ich nun mal nur als Frau!

Für heute soll gut sein.....
Bei fragen, ihr wisst ja, immer in die Kommis

Lieben Gruß und schönen Abend
eure Merle

4.12.13 21:31

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Claudia (5.12.13 12:30)
Ich finde es einfach nur asozial sich in eine bestehende Beziehung, MIT Verlobung einzumischen. Das hat weder Anstand noch zeigt es Reife oder Feingefühl. Dafür solltest du dich hochgradig schämen.
"Ihr Freund, soweit ich weis, ist ein rachsüchtiger, gewaltbereiter Psychopath der über Leichen geht" woher nimmst du dir schon wieder raus über jemanden zu urteilen, den du gar nicht kennst?
Ich habe irgendwie das Gefühl, dass du ein Mensch bist, der die Bestätigung und Aufmerksamkeit von außen so sehr sucht, dass genau das deine Sucht ist. All das was du von anderen Menschen möchtest, kannst du anderen Menschen selbst erst einmal geben, bevor du es als Intoleranz Abspeicherung.
Wie gesagt, auf Biegen und brechen wird da nichts draus.

Was ich auch nicht verstehe ist, warum du ihr weiterhin so viel Aufmerksamkeit schenkst. Du gehst doch jetzt eigene Schritte und wenn T. eh nicht auf Frauen steht, dann bist du ihr schon lange egal. Wahrscheinlich wird sie sich ebenfalls noch quälen. Mach es doch nicht schlimmer als es ist. Kümmere dich jetzt nur um dich!!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen